Schloss Altenstein

Schloss Altenstein wurde 1736 als ein Wohnschloss (Landhaus) der Meininger Herzöge erbaut und nach 1800 zur Sommerresidenz erweitert. Das Schloss befindet sich in einem weitläufigen Parkgelände, dem Altensteiner Park.

Der Name Altenstein erinnert an die mächtige mittelalterliche Burg Altenstein, die schon im Jahr 1225 zum ersten Mal Erwähnung fand. Martin Luther hat am 04.Mai 1521, kurz vor seiner Entführung, das Schloss Altenstein passiert.

Nach der Zerstörung durch einen Brand am 27.03.1733 wurde das Schloss Altenstein erst als Barockes Landhaus wiederaufgebaut.

Im Jahre 1803 war der Umbau zur Sommerresidenz abgeschlossen. Johann Wolfgang von Goethe soll Anregungen zur Anlegung des Parks gegeben haben.

Die herrliche Parkanlage, „wundervolle Lage, üppige Grasflächen, goldgrün-gelockte Hügel, uralte Baumgruppen, jäh abstürzende Felsen mit Terrassengärten“, lädt zum Lustwandeln ein. Die Schlossanlage zu besichtigen und eine Führung, inklusive der Besichtigung einer Brahms-Gedenkstätte, zu buchen sollte zu jedem Aufenthalt im Thüringer Wald dazugehören. 

Öffnungszeiten:

Mai bis Oktober
täglich geöffnet!
11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Preis:

3,50 EUR (Erwachsene)

2,00 EUR (Kinder 6-14 Jahre)

Anfahrt für Ihr Navi:

Schloss Altenstein, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein

Nur 3 km von Ihrer Ferienwohnung Bad Liebenstein entfernt.


Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert